Suruç

2. Reisebericht der Initiative "MV für Kobané" im Peter-Weiss-Haus

Nach der zweiten Spendensammlung und dem Transport von medizinischen Hilfsmitteln mit 2 LKW's aus Mecklenburg-Vorpommern nach Suruç (Grenzpartnerstadt zu Kobané) berichtete heute Abend ein Teil des Organisationsteam von der Fahrt und der Übergabe der gesammelten Spenden.

Bari, Thomas, Andy und Monchi zeigten eine kleine Auswahl von Fotos aus der Gegend um Suruç, die die Lage der aus Syrien geflüchteten Menschen eindrucksvoll und schonungslos zum Ausdruck brachten. 

RSS - Suruç abonnieren